TRUE RSM Messgeräte

Handbücher zur Programmiersprache. Kleine übersichtliche Programme, die gut Dokumentiert sind. u.v.m.
Antworten
Benutzeravatar
Franz54
Beiträge: 45
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 10:12
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

TRUE RSM Messgeräte

Beitrag von Franz54 »

Hallo Gemeinde.
Ich möchte hier mal auf sinnvolle Messgeräte eingehen. Hier im Link, habe ich schon einiges gezeigt, was einem große Probleme bringen kann, wenn man gar keine, oder die zu Sparsamme Geräte-Ausstattung gekauft hat.

Ich habe mir gestern ein Messgerät bestellt, das "TRUE RMS" kann. Das heißt wenn für mich, dass ich gepulste Gleichspannung bis zu tausend Hz habe(z.B. PWM Spannung), kann ich diese mit einem normalen Messgerät nicht korrekt messen. Genauer gesagt, es wird nur etwa die Hälfte der Spannung dargestellt. Mit diesem speziellen "TRUE RMS" Gerät mit der Min/Max Taste kann ich die Spannung korrekt messen und darstellen. Wenn ich das Gerät habe werde ich hier nochmal darauf eingehen und den Unterschied Bildlich darstellen.

Franz :(iii):

Benutzeravatar
Franz54
Beiträge: 45
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 10:12
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: TRUE RSM Messgeräte

Beitrag von Franz54 »

Ich habe das Gerät wieder zurück geschickt, weil es zwar vorgab das zu können, was das Fluke 110 auch kann, aber das war nix. Das Flucke kann es, aber ich wollte ein etwas günstigeres Gerät, PeakTech 3360, das durch die selbe Bedienung (Max/Min Taste) vorgibt das auch zu können. Ja, war aber nix, Man kann Max auswählen aber bekommt nicht die Max Spannung aufgezeigt, so wie es beim Fluke Gerät wunderbar geht. Das Testgerät war ein Fluke 110.

Servus
Franz :(V):

Benutzeravatar
Franz54
Beiträge: 45
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 10:12
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: TRUE RSM Messgeräte

Beitrag von Franz54 »

Ich habe mir jetzt mal einen ganz billigen Oszillographen bestellt, der nur 200kHz kann, aber es geht ja auch nur um eine Möglichkeit bei einem DC Rechteck Spannungsausgang die Spannungshöhe zu erkennen. Wir haben das mit dem Fluke110 getestet, 1000Hz DC Recheck, also gepulste Gleichspannung zu messen, und damit die echte Max(imale) DC Spannung an diesem Ausgang feststellen zu können. Mit einem normalen MultiMessgerät und auch mit dem PeakTech3360 kommt bei der Messung wenn diese PWM Spannung 10 Volt hat, nur 5 Volt gezeigt. Und wenn man diese 5 Volt glaubt und auf einem Controller Eingangspinn wie dem Arduino anschließt, schießt man ihn ab, und er Teilt durch Rauchzeichen sein Ableben mit, weil es in Wirklichkeit 10 Volt sind. Diese 10 Volt sieht man mit dem Oszillographen, oder offenbar auch mit einem guten Messgerät wie z.B. das Fluke110. Da sind wir aber bei 200,- Euro.

Naja, diese Oszi, den ich jetzt zum Testen bestellt habe, werde ich dann hier und auf der Arduino-Fan.de Seite mal zeigen. So kann man dann ein preiswertes MultiMeter und einen solchen preiswerten Oszi zusammen weit unter 100,- Euro kaufen, und hat die wichtigsten Schätzeisen zur Verfügung.

Ich mache jetzt auch mal ein Voltmeter, das diese Maxspannung bei 1000Hz DC Rechteckspannung, einwandfrei messen kann. im Moment fürs erste mal bis 16 Volt. Mehr dazu hier.

Servus
Franz :oo:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast