Stelle mich kurz vor

Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1219
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Admin »

Max hat geschrieben: Do 27. Okt 2022, 12:24 meine Motoren arbeiten alle noch mit Vergaser...
Ahhh, ok. Aber das in der Mitte zwischen den Zylindern ist ja der Vergaser. Also offenbar einer für zwei Zylinder. Der bläst dann zweimal für beide Zylinder das Gemisch ein, und jeder Zylinder holt sich das Gemisch dann über das Ansaugventil?? Ich bin schon so lange raus aus den Vergaser-Motoren, dass ich überlegen muss wie das dann geht. Ich war jetzt irgendwie so drauf, dass jeder Zylinder einen Vergaser braucht. :(o): :(o):

Scheiße ich werde vergesslich :agt:
Max
Beiträge: 78
Registriert: Di 27. Sep 2022, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Max »

Hallo zusammen,

nun hätte ich da noch einen Motor aus meiner Werkstatt.
Das ist die "kleine Filzlaus", benannt nach dem Film
"zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle"
Dieser Motor machte anfangs nur Probleme.
Zuerst lief er ja ganz gut, dann brach die Kurbelwelle,
dann ging der Zünd-Kondensator kaputt, das war nicht leicht,
das zu ermitteln.
Jetzt läuft er aber super, auch bei niedriger Drehzahl (ca 100 U/min).
Die Daten sind: 26ccm Langhub mit normaler Zündung mit einer
12V Zündspule. Gemischaufbereitung mit Vergaser, wassergekühlt mit
einer Saug/Druckpumpe im geschlossenen Kreislauf.

Grüße
Max
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1219
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Admin »

Hi Max.
Das schaut aber mächtig nach riesen mechanischer Aufwand aus. :O:

Die niedrige Drehzahl geht sicher nur durch die Gewaltige Schwungscheibe, denke ich. We geht das mit der Schmierung der Kurbelwelle? Spitzt du da mit irgendwas im Hintergrund immer bischen Öl drauf, oder lässt du ihn nicht höher drehen, und nur kurze Zeit laufen?

Grüße
Franz
Max
Beiträge: 78
Registriert: Di 27. Sep 2022, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Max »

Hallo Franz,
Spitzt du da mit irgendwas im Hintergrund immer bischen Öl drauf
die Lager der Kurbelwelle, Pleuel und der Kolbenbolzen wird mit dem
Kraftstoff geschmiert. Zum Betrieb verwende ich Stihl-Motorsägen-Benzin,
der hat ein Mischungsverhältnis 50:1 mit Öl und stinkt nicht so beim Laufen.

Schönes Wochenende
Gruß
Max
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1219
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Admin »

Max hat geschrieben: Sa 19. Nov 2022, 11:56 Zum Betrieb verwende ich Stihl-Motorsägen-Benzin,
der hat ein Mischungsverhältnis 50:1 mit Öl
Ahhhh ja, alles klar.
Max
Beiträge: 78
Registriert: Di 27. Sep 2022, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Max »

Servus, miteinander,

ich habe mich schon länger nicht mehr gemeldet. Leider habe ich schon seit Längeren ein
Problem mit der Datenübertragung der Arduino-Programmen vom PC zur Nano, dadurch kann ich auch kein Programm mehr testen.
Komisch, bei der Uno gibt es keine Probleme.
Angefangen hat es mit Nanos von Amazon (AZ Delivery, CH340 Chip ), da konnte ich keinen einzigen bespielen.
Anschließend habe ich von Funduino Nanos mit dem Original FTDI Chipsatz bestellt auch diese lassen sich nur sporadisch
beschreiben. Zum Programmieren verwende ich die Arduine IDE 2.2.1, In "Werkzeug" habe ich auch schon mehrere Einstellungen durchprobiert aber ohne Erfolg. Wenn das Programm kompiliert ist, dann sollte es doch Übertragbar sein? Die Treiber sind aktualisiert usw. Vielleicht hat jemand von Euch auch schon einmal so ein Problem gehabt.
Ich weiß mir keinen Rat mehr.
Grüße Max
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1219
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Admin »

Hallo Max.
Punkt 1 ist dass die IDE 2.xx noch viele Fehler hat. Dass es mal geht und mal nicht, würde ich darauf zurückführen. Da würde ich noch auf 2.8.19 bleiben. Also ich gehe nur auf was neueres wenn ich nichts mehr von Problemen lese. Und das ist bei der Version 2.xx leider noch sehr holprig.

Dass der Nano sich gar nicht bespielen lässt, könnte daran liegen, dass du nicht nur den Nano einstellen musst, sondern meistens auch noch auf "Old Bootloader einstellen mußt.
.
Board_Prozessor.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Max
Beiträge: 78
Registriert: Di 27. Sep 2022, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Max »

Hallo Franz,
was soll ich sagen, du hattest wieder mal recht.
Ich habe die Version IDE 2.8.19 installiert und die ersten Versuche von Daten Aufspielen auf verschiedene Nanos hat geklappt.
Nicht immer ist scheinbar das neuere besser.
Danke
Gruß
Max
Benutzeravatar
Admin
Administrator
Beiträge: 1219
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 09:47
Wohnort: 82441 Ohlstadt
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Admin »

Ohhh, ich habe 2.8.19 geschrieben. und du auch. Aber ich nehmne mal an du hast schon die IED 1.8.19 benutzt. :(o): :(o): Die 2.8.19 wirds ja noch nicht geben.

Schön dass es funktioniert bei dir.

Ich versuche mich gerade mit dem Konvertieren der Videos von DVD´s auf den PC im .mkv Format. Da hatte ich noch keine Ahnung. Jetzt mache ich gerade den ersten Versuch dem Programm VidCoder. Weiß nicht ob du davon Ahnung hast. Ich jedenfalls keine :(o): :(o): Gerade läuft der zweite Versuch. Ich möchte ein paar Videos auf den PC ziehen, um dann in der Runde mit alten Spezis ein paar alte Filme bei einem Frühschoppen laufen zu lassen. Ein Paar schöne Musikfilme mit Beamer und Leinwand bei guten Essen und Trinken. Das ist jedenfalls der Gedanke. Ob es ein gelungender Tag wird, wird sich zeigen. :hng: :O:
Max
Beiträge: 78
Registriert: Di 27. Sep 2022, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Stelle mich kurz vor

Beitrag von Max »

Hallo Franz,

natülich muß es IED 1.8.19 heißen. Nur gut, dass es die alter Version noch gibt.

Leider kenne ich mich bei dem Filme auf PC übertragen auch nicht aus aber du
schaffst das bestimmt. Viel Erfolg damit.
Grüße
Max
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste